Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

  • Home
  • Haushalte
  • Bilanzen
  • Kontrollgremien
  • Service
  • Kontakt
  • Suche

„Kirche in Bayern“: 40 Jahre Begleitung taubblinder Menschen

Würzburg (POW) Seit 40 Jahren gibt es im Blindeninstitut Würzburg einen eigenen Kompetenzbereich für Taubblindheit.

Ein Beitrag des ökumenischen Kirchenmagazins „Kirche in Bayern“ am Sonntag, 15. September, zeigt, wie die Betroffenen begleitet werden. Außerdem ist die Faszination der Berggottesdienste Thema der von Bernadette Schrama moderierten Sendung. Zu sehen ist darüber hinaus, wie „Essen auf Rädern“ zu alten und kranken Menschen gelangt und welche Geheimnisse und Überraschungen sich mitunter in den Zeitkapseln von Kirchtürmen finden. Im Ebersberger Land können Menschen, die gerne selbst Gemüse anbauen möchten, aber keinen passenden Garten haben, einen eigenen kleinen Acker pachten. Ein Beitrag stellt das Projekt näher vor. „Kirche in Bayern“ ist nahezu flächendeckend in ganz Bayern zu sehen, und zwar sonntags jeweils auf den Lokalsendern. Nähere Informationen im Internet unter www.kircheinbayern.de.

(3819/0975; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung